Aktuelles: Stettenfelsschule Untergruppenbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Stettenfelsschule gratuliert ihren erfolgreichen Schülern

Autor: Frau Hirsch
Artikel vom 24.07.2019

Erster Jahrgang der Gemeinschaftsschule feiert erfolgreichen Abschluss

Die Gemeinschaftsschule Untergruppenbach feierte am Freitagabend ihre Absolventen. 42 Schülerinnen und Schüler haben erfolgreich ihren Abschluss geschafft, davon 21 erstmalig den Realschulabschluss an der Stettenfelsschule. Schulleiter Markus Nutz lobte die Leistungen der Abgänger.

Mit erhobener Faust verkündet Schulleiter Markus Nutz: „Ihr habt es geschafft!“ Damit spricht er den 42 Schülerinnen und Schülern, die am Freitagabend ihre wohlverdienten Abgangszeugnisse überreicht bekamen, sicherlich aus der Seele. Aber nicht nur die Schulabgänger hatten Grund zu feiern, die ganze Stettenfelsschule und die Gemeinde Untergruppenbach können stolz sein, denn in diesem Jahr konnten sowohl Haupt- als auch Realschulabschlüsse verliehen werden. Die seit 2013 bestehende Gemeinschaftsschule zeigt mit dem ersten Realschuljahrgang, dass der damals beschrittene Weg zum Erfolg führt. Besonders erfreulich ist dabei die hundertprozentige Bestehensquote, denn alle Schülerinnen und Schüler, die zur Prüfung angetreten waren, haben den Abschluss geschafft. Noch dazu erhielten fünf Realschulabsolventen eine Belobigung.

„Wir haben ein gutes Fundament gelegt“, meint Bürgermeister Andreas Vierling. In seiner Rede lobte er den Einsatz der Lehrerinnen und Lehrer an der Stettenfelsschule und sprach den Jugendlichen seine Glückwünsche aus. Dieser Abschluss sei ein wichtiger Etappensieg und für das anstehende Berufsleben seien sie solide gerüstet. Schulleiter Markus Nutz vergleicht den Werdegang seiner Schülerinnen und Schüler in seiner Rede mit einem „Weinberg in Steillage“. In den letzten Jahren sei viel versucht und ausprobiert worden, um das Konzept der Gemeinschaftsschule immer weiter zu verbessern. Dies sei nicht immer einfach gewesen, doch wie bei einem schwer zugänglichen Weinberg in Steillage entlohne der ganz besondere Jahrgang für so manche Mühe. Und der Erfolg spricht für sich, denn dass alle Prüflinge bestehen, ist keineswegs selbstverständlich. Schulleiter Markus Nutz verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass jeder Schulabschluss eine besondere Leistung darstelle und gleichermaßen wertzuschätzen sei.

Die wichtigsten Personen an diesem Abend waren aber die Schülerinnen und Schüler, die vor den Augen ihrer Eltern, Freunden und Angehörigen ihr wohlverdientes Abschlusszeugnis in Händen hielten. Manch eine Schülerin musste sogar die eine oder andere Freudenträne unterdrücken. In der zweistündigen Abschlussfeier mit Musik, Gesang, Diashows, einer Sketschaufführung und kreativen Reden zeigten die Jugendlichen, dass sie sich zu verantwortungsbewussten jungen Erwachsenen entwickelt haben. Auch die Eltern bedankten sich für die Begleitung durch die engagierten Lehrkräfte. Besonderer Dank ging dabei an die Klassenlehrer Angela Simone und Daniela Tschirner sowie Achim Heyer und Marc Mittenmayer. In einem sind sich Lehrer wie Schulleitung jedenfalls einig: Dieser Jahrgang wird in sehr guter Erinnerung bleiben.

 

Hier finden Sie den Artikel der Heilbronner Stimme

Miteinander leben und lernen an der Gemeinschaftsschule in Untergruppenbach